Unsere Preisträgerinnen und Preisträger des Corona-Wettbewerbs

Die Corona-Pandemie hat so vieles auf den Kopf gestellt. Aber alles Schlechte hat auch irgendwo ein Fünkchen Gutes. Hat das Coronavirus etwas Gutes für dich gebracht? Worauf freust du dich, wenn die Pandemie vorbei ist? Hierzu waren unsere Schülerinnen und Schüler aufgerufen, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Viele tolle Bilder und Geschichten wurden eingereicht. Da war es gar nicht so einfach, sich für die Top 5 zu entscheiden. Für die viele Mühe wurden die Gewinnerinnen und Gewinner natürlich mit einem Preis belohnt.

Auch an anderen Schulen im Landkreis Roth fand dieser Wettbewerb statt. Aus allen Einsendungen wurden jeweils für die Grundschulen und die weiterführenden Schulen die Top 3 des Landkreises ausgewählt. Und hier gingen tatsächlich der 1. und der 2. Platz an die Grundschule Kupferplatte! Herzlichen Glückwunsch Valentin (1. Platz, 1b) und Emilia (2. Platz, 4a)!

Wir sind unglaublich stolz auf unsere Schülerinnen und Schüler von der Grundschule Kupferplatte!

TIPP: Zur vergrößerten Ansicht mit einem Rechtsklick auf den Bildern "Bild in neuem Tab öffnen" auswählen.

                                                          

                                     

Der "Corona"-Wettbewerb war eine Gemeinschaftsaktion der JaS und Schulsozialarbeit des Landkreises Roth.

 

Impressionen aus der Schule

Unsere Schule ist ganz still. Das ist schon irgendwie unheimlich. Wo sonst die Schüler lärmen, lachen und toben ist es leise und ruhig. Es ist schon alles recht komisch und wir hoffen, dass in unser Schulhaus bald wieder Leben einkehrt!

      

    

 

Assembly in der Turnhalle

 

     

Meist am zweiten Montag nach den Ferien treffen sich alle Kinder der Grundschule Kupferplatte zur Assembly in der Turnhalle. Dabei gibt es wichtige Infos zur Schule, Belehrungen, das neue Sozialziel und auch kurze Vorführungen von Klassen.

Im Januar stand das Schaltjahr im Mittelpunkt, dass von der Klasse 3b mit großen Plakaten veranschaulicht wurde. Die Klasse 4a stellte unser neues Sozialziel "Gesprächsverhalten im Unterricht" mit kurzen Situationen aus dem Unterricht vor.

Besonders spannend war die Auflösung des Schätzkönigs der letzten Wochen. Wie viele Gummibärchen sind im Schätzglas?

Die AG Musik & Tanz unter der Leitung von Frau Beer und Frau Thiel begleitete mit Orff Instrumenten zum Abschluss den Kupferplatten Hit - unser Schullied. 

Die nächste Assembly findet nach den Faschingsferien statt.

 

Ausflug zur Freiwilligen Feuerwehr Roth

 

 

Am 13. Dezember 2019 machte sich die Klasse 3b der Kupferplatte in der ersten Pause auf den Weg zur Freiwilligen Feuerwehr in Roth. Dort führte Feuerwehrmann René die Klasse durch das Gebäude und besprach mit ihnen die Gefahren und Nutzen sowie wichtige Verhaltensweisen im Umgang mit Feuer. Auch die Ausrüstung von Feuerwehrleuten durften die Kinder genauer untersuchen.

Nach einer kurzen Vesperpause in der Fahrzeughalle wurde ein Löschfahrzeug genauer untersucht und die Funktion diverser Geräte, Tanks und Schläuche erklärt.

Besonders spannend war, dass alle Kinder selbst einmal ins Löschfahrzeug klettern durften.

Währenddessen und auf dem Rückweg schneite es so sehr, dass es ziemlich nass und kalt wurde. Allerdings konnte die Klasse im Wiesengrund dann sogar noch ein Schneeballweitwerfen veranstalten!

 

Herbstmandalas im Kunstunterricht

 

       

Die Klasse 2c gestaltete im Herbst 2019 im Kunstunterricht gemeinsam bunte Herbstbilder.

Inspiriert von Andy Goldsworthy und dessen Landart-Werken sammelten die Kinder in kleinen Gruppen verschiedenste Naturmaterialien - bunte Herbstblätter, Kastanien, Eicheln, Äste, Steine, Rinde und Gräser sowie Moos.

Diese wurden dann im Pausenhof sortiert, geordnet und neu zusammengelegt. Entstanden sind dabei ganz unterschiedliche Bilder, Mandalas und Bauwerke.