Notice: Undefined index: __default in /var/www/vhosts/schule-kupferplatte.de/html/templates/school/index.php on line 35

Unsere Mathewerkstatt

 

In den "Handreichungen für den Aufbau einer Lernwerkstatt" spricht Rainer Rupprecht davon, dass eine Lernwerkstatt ein Lernort innerhalb der Schule ist, der gut mit Geräten, Werkzeugen und Materialien ausgestattet ist, so dass die Kinder eigenverantwortlich, motiviert und mit allen Sinnen lernen können. Dabei ist eine Lernwerkstatt nicht als Konkurrenz zum 'normalen' Unterricht zu sehen, sondern als Ergänzung. 

Auch der bayerische Lehrplan fordert eine 'handlungsorientierte Lernumgebung', die mit 'vielfältiger, anregender Materialausstattung', 'erfahrungsbezogene, ganzheitliche und entdeckende Lernprozesse' zulässt.

Die Schüler sollen in einer 'offenen Lernatmosphäre' 'differenzierende und individualisierende Lernangebote' zur Verfügung gestellt bekommen, die die 'Eigenaktivität und die Eigenverantwortung der Kinder' in den Mittelpunkt stellen und 'entdeckendes und problemlösendes Lernen' ermöglichen. 

Auf gut Deutsch: Die Kinder sollen - ausgehend davon, wie viel sie schon können - miteinander oder alleine etwas ausprobieren und von anderen Tipps und Hilfen bekommen bzw. diese anderen geben. Der Lehrer zieht sich beim Werkstattunterricht ein wenig zurück und wird vom Stoffvermittler zum Lernbegleiter, denn Selbsttätigkeit, Selbststeuerung und Selbstkontrolle der Schüler nehmen den ersten Platz ein.

Die 'Oberaufsicht' über unsere Mathewerkstatt hat unser Förderlehrer, Herr Schwing, der den Lehrkräften in den 'Werkstatt-Phasen' auch mit Rat und Tat zur Verfügung steht.