Notice: Undefined index: __default in /var/www/vhosts/schule-kupferplatte.de/html/templates/school/index.php on line 35

Beratungslehrer

Kategorie: Eltern

Beratungslehrer

Rechtliche Grundlage der beraterischen Arbeit:

"Jede Schule und jede Lehrkraft hat die Aufgabe, die Erziehungsberechtigten und die Schüler in Fragen der Schullaufbahn zu beraten und ihnen bei der Wahl der Bildungsmöglichkeiten entsprechend den Anlagen und Fähigkeiten des Einzelnen zu helfen. Zur Unterstützung der Schulen bei der Schulberatung werden Beratungslehrkräfte und Schulpsychologen und Schulpsychologinnen bestellt." (Art. 78 BayEUG)

  • Eine Inanspruchnahme des schulischen Beratungssystems ist freiwillig, vertraulich und kostenlos.
  • Die Beratung ist ergebnisoffen und neutral.
  • Die bei der Beratung anfallenden Daten unterliegen strenger Vertraulichkeit.
  • Der Ratsuchende kann die Beratungslehrkraft schriftlich komplett oder in Teilbereichen von der Verpflichtung zur Verschwiegenheit entbinden.
  • Der Auskunfspflicht gegenüber Vorgesetzten müssen Beratungslehrer gegebenenfalls in anonymisierter Form nachkommen.

Aufgabenbereiche:

  • Schullaufbahnberatung: Fragen der Aufnahme, Schullaufbahnwahl, Fragen der Durchlässigkeit, Wahl von Kursen und Fächern, Übergänge, schulische Abschlüsse, berufliche Orientierung...
  • pädagogisch-psychologische Beratung:Bewältigung von Schulproblemen, Lern- und Leistungsschwierigkeiten, Verhaltensauffälligkeiten, Schulische Konflikte, Beratung der Erziehungsberechtigten...
  • Beratung von Schule und Lehrkräften:Unterstützung in Fragen des Unterrichts, der Erziehung und der Weiterentwicklung der Schulen, Unterstützung der Schulleitungen und Schulverwaltung, Elternarbeit, Unterstützung der Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst, Angebote von Beratung in der Gruppe...
  • Zusammenarbeit mit anderen Beratungsdiensten:Schulpsychologen, MSD (mobiler sonderpädagogischer Dienst), Erziehungs- und Familienberatungsstellen, Jugendämter, Jugendmigrationsdienste...

(entnommen aus: Beratungslehrkräfte in Bayern, Hrsg.: Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung, München, 2010)

zurück